Nahles

Flieder

Andrea Nahles: Ein Jahr SPD-Parteivorsitz

Das Führungspersonal scheint für viele Menschen den Erfolg oder Misserfolg einer Partei auszumachen. Die Erklärung geht so, dass in unserer Mediengesellschaft vor allem die Menschen zählen, nicht die Parteiprogrammatik. Offenbar ist es auch nicht die so genannte Sacharbeit, die es aus Sicht vieler Politiker angeblich wuppt. Es scheint in der Führung von SPD und Union kaum Personen mit Überzeugungskraft zu geben. Negative Aspekte schlagen in ihrer Wirkung, verstärkt durch soziale Medien, erheblich stärker zu Buche als Dinge, die ordentlich gemanagt wurden. Das kurze und bescheidene SPD – Hoch in den Umfragen ist schon vorüber, die Partei hängt bei 17% fest. Das kann damit zu tun haben, dass der Vorstoß in Richtung Umbau des Sozialstaates (Gerechtigkeits-/Repektrente) anscheinend ebenso verpufft wie weiland Schulz‘ Heilsversprechen zum Thema. Innerhalb der Regierungskoalition wirken die Kräfte der Schwarzen NULL so stark, dass für noch mehr Sozialstaat kein Raum ist. Hinzu kommt das Verhalten, dass die SPD … Artikel lesen