Nawalny

Professionalität der Geheimdienste

Zwischen meinen privaten Ideen von der Tätigkeit der Geheimdienste und der Realität ist die Kluft erheblich. Das liegt nicht nur daran, dass BND und Verfassungsschutz jeder Glamourfaktor fehlt. Ich bin räumlich wohl zu nahe dran. Glanztaten habe ich in der Realität nie wahrgenommen. Aber, wird mancher sagen, wäre seriöse und diskrete »Arbeit« nicht genau das, was »man« von solchen Diensten erwarten sollte? In den fiktiven Geschichten sind Geheimdienste gut oder böse, selten beides zugleich. Da fällt die Einordnung ihres Wirkens je nach Standort leicht. Die Russen, die Chinesen sind oft böse, die Amis und Briten meist die Guten. Besonders tough sind auch jenseits aller Fiktionen in diesem Schwarz-Weiß-Spiel die Damen und Herren vom israelischen Mossad. Der FSB verspielt seit den früheren Putin-Jahren zunehmend Kredit, und zwar dies- und jenseits der Realität. Ob RT-deutsch, Sputnik, Ken FM oder die AfD da viel ausrichten? Alexej Nawalny zog den Telefonjoker, in dem er … Artikel lesen