20 kg weniger fühlen sich gut an

∼ 1 Min. Lesezeit

15

4 Kommentare

∼ 1 Min. Lesezeit

Mal wieder bin ich auf Diät. In den letzten circa 5 Monaten habe ich 20 kg abgenommen. Mein Ehrgeiz ist ungebrochen. Da müssen noch ca. 10 kg runter. Schon jetzt bin ich leichter als in den vergangenen 25 Jahren (mindestens). Anfang der 1990-er Jahre hat meine Waage zuletzt Zweistelliges angezeigt.

Hoffentlich halte ich weiter durch. Drückt die Daumen. Vor allem, dass ich es danach schaffe, das Gewicht zu halten. So viele Diäten während meines Lebens und nie habe ich es geschafft, ein halbwegs verträgliches Gewicht beizubehalten. Neues Spiel, neues Glück. Meine Mutter hat mir noch kurz vor ihrem Tod geraten, es nicht zu übertreiben. Mache ich nicht, Mama. Versprochen. Da ist immer noch zu viel Speck.

Ich habe ein halbwegs vorzeigbares Foto gesucht, das mich in „alter Form“ zeigt – erfolglos. So sehe ich im Moment aus:

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Klicken Sie auf einen Stern, um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Keine Stimmen bisher! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Quelle Featured-Image:

Letztes Update:

Gefällt Ihnen der Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden.

4 Gedanken zu „20 kg weniger fühlen sich gut an“

  1. Hallo Horst,
    Ich habe den Blog hier über den Newsletter von Hennig aufgesucht. Ich gehöre nicht zu deinen Stammleseren (obwohl ich deinen Blog von einer Blog-Parade kenne) und auch schon mal das eine oder andere Mal meine Nase hier reingesteckt habe (aber ohne zu kommentieren).
    Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Erfolg! Ich weiss selber, wie schwer das ist! Ich habe selber vor knapp 3 Jahren angefangen abzuspecken. Habe auch fast 40 Kilo „verdampft“ und allein das neue Lebensgefühl, dass man jetzt hat, war es wert, sich das anzutun. Ein ganz anderes Fitness-Niveau, endlich auch mal Sachen tragen zu können, die nicht aussehen, als hätte man einem Ballon ein Zelt übergeworfen. 30 Zentimeter Bauchumfang sind weg und jetzt sollen die letzten 10 Kilo auch noch runter. Das wird natürlich schwerer, je leichter man ist, denn der Grundumsatz an Kalorien reduziert sich natürlich auch mit jedem verlorenen Kilo Fett.
    Bleib dran! Ich wünsch Dir viel Erfolg!
    P.S. zu meinem Abnehmweg über Diabetes und Ozempic habe ich auf meinem Blog mehrere Beiträge geschrieben – vielleicht interessiert dich das? Dann einfach Ozempic ins Suchfeld eintippen

    AntwortenAntworten
  2. Hallo Dr. Nerd, Danke für deinen Kommentar. Das Abnehmen ist eine Herausforderung. Ich war spätestens seit Mitte meiner dreißiger Jahre etwas und dann stark übergewichtig. Deshalb war es nun soweit, dass ich aus gesundheitlichen Gründen einige überflüssige Pfunde verlieren wollte. Bisher hat das ganz gut funktioniert. Mein Ziel ist zunächst, dass ich noch weitere 10 kg abnehm. Ich merke, dass es nun langsamer geht. Aber ich komme voran. Danke für deine Unterstützung und die guten Wünsche. Ich sehe mal nach deinen Artikeln zu unserem Thema. Dir viel Glück und alles Gute
    Horst

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden bei Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.



Your Mastodon Instance
Share to...