Energiesiedlung und grüner Wasserstoff

∼ 2 Min. Lesezeit

129

Keine Kommentare

∼ 2 Min. Lesezeit

Die Siedlung hier im Ort soll bundesweit einzigartig sein. Das immerhin habe ich mitgenommen aus dem nicht einmal drei Minuten dauernden Beitrag über unser CO₂ sparendes Städtchen im WDR Fernsehen.

Dass wir mit Fördermitteln des Landes in einer Größenordnung von rund 5 Millionen Euro in den nächsten Jahren (2026) grünen Wasserstoff produzieren werden, der im städtischen Gewerbegebiet Mühlenerft eingesetzt wird, ist auch eine gute Nachricht.

Besonders toll finde ich die geplante Errichtung mehrerer Neubaugebiete. Auch in diesen soll ebenfalls zu einem hohen Anteil erneuerbare Energie zum Einsatz kommt. Eines davon ist schon weit fortgeschritten, und es befindet sich hier ganz in unserer Nähe. Von den Häusern und Wohnungen sind schon circa 50 % bezogen. Sie werden zu 90 % mit erneuerbarer Energie versorgt und zwar aus dem ganz in der Nähe befindlichen Windpark. Die Windparks hier gehören RWE und unserer Stadt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Klicken Sie auf einen Stern, um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Keine Stimmen bisher! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Quelle Featured-Image:

Letztes Update:

Gefällt Ihnen der Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden.

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden bei Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.



Your Mastodon Instance
Share to...