Es bleibt immer etwas hängen

Nach 40 Jahren, unmittelbar vor Wahlterminen, tauchen plötzlich 9 Frauen quasi aus dem Nichts auf und erheben Vorwürfe sexuellen Missbrauchs gegen einen Senatskandidaten. Vielleicht lassen sich die Vorwürfe noch belegen. Dieser »Skandal« reicht jedenfalls in den USA wohl dafür aus, die Karriere des umstrittenen Politikers zu beenden. Wenigstens etwas, das dort ebenso gut funktioniert wie anderswo.

Der christlich-fundamentalistische Senatskandidat Roy Moore aus Alabama wird für die Republikaner zu einem echten Problem.

Quelle: Roy Moore soll nach Missbrauchsvorwürfen gehen


Über den Autor

Ich bin Horst Schulte. Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Ich bin jetzt 67 Jahre alt und lebe in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt.

Mein Motto: "Bloß nicht zynisch werden..."

(0)

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden zur Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Du kannst hier anonym kommentieren. Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.