Heißer Sommer: Gut und leicht essen

Viele glauben, ich sei nur an schwermütig machenden, kontroversen politischen und gesellschaftlichen Themen interessiert. Ich schwöre, so ist das nicht. Ich könnte zum Beweis mein Gewicht verraten, mach ich aber nicht.

Gegrillter Lachs auf Rucola, Honigtomaten und Gartengurken mit  Vinaigrette
Gegrillter Lachs auf Rucola, Honigtomaten und Gartengurken mit Vinaigrette

Die ätzende, üble Nachrichtenlage hält meine Frau und mich nicht davon ab, auf gutes, leckeres Essen Wert zu legen. Auf dem Speiseplan steht weniger Fleisch, häufiger Fisch. Zum Frühstück gibts weniger Wurst, dafür Frischkäse mit Tomaten und gern mal Eier in verschiedenen Zubereitungsarten. Das ist nicht erst seit der verschärften Beweislage für den Klimawandel der Fall.

Es ist uns seit längerem wichtig, klare Vorstellungen davon zu haben, woher unser Essen kommt und ob wir mit den »Produktionsbedingungen« einverstanden sein können. Dabei kommt uns entgegen, dass in vielen Supermärkten auf regionale Versorgung geachtet wird. Das geht längst auch soweit, dass die Bauernhöfe, ihre Betreiber und Hersteller der Produkte in den jeweiligen Geschäften vorgestellt werden. Ich finde das wirklich gut.

frisches Obst
Frisches Obst zum Nachtisch

Wir kaufen Obst und Gemüse auf dem Wochenmarkt und nehmen beides unverpackt mit nach Hause. Beim unserem Fleischer wird die Herkunft des Fleisches bestimmt. Ich finde, solche Maßnahmen fördern das Vertrauen. Alfred Biolek sprach vor Jahren vom »Fleischer seines Vertrauens«. Damals habe ich darüber gelächelt.


Über den Autor

Ich bin Horst Schulte. Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Ich bin jetzt 67 Jahre alt und lebe in der schönen Stadt Bedburg, nicht weit von Köln entfernt.

Mein Motto: "Bloß nicht zynisch werden..."

(0)

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden zur Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Du kannst hier anonym kommentieren. Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.