Anpalagan und die nicht erwiderte Liebe

featuredimage

Quelle: HorstSchulte.com

Ich mag ihn wirklich! Nicht. Seine Art ist mir etwas zu drastisch. Jetzt legt er ein Buch vor, in dem eine Kernaussage sein soll: „Ich liebe dieses Land“. Man merkt das an vielen Nuancen seiner Arbeit in Deutschland.

Auch an diesem Tweet, den er gerade noch rechtzeitig vor der Veröffentlichung seines Buches, am 24.9. abgesetzt hat. Der Titel lautet: »Kampf und Sehnsucht in der Mitte der Gesellschaft«.

Klappentext: Ein Buch über Heimat. Und Liebe. Und Liebeskummer. Ein Buch über uns alle.

Quelle Featured-Image: HorstSchulte.com

Letztes Update:

Gefällt Ihnen der Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden.

2 Gedanken zu „Anpalagan und die nicht erwiderte Liebe“

  1. Ein Buch für mich und meine Tantiemen. Befeuert von der ARD und Horst Schulte und ich bin so geil, ich kriege nen Rohr, wenn ich nur über mich nachdenke.

    Könnte sein, dass das das Problem in der Gesellschaft ist und der ŒR ist mittendrin und dabei.

  2. Ich denk mal drüber nach. Vlt. sollte nicht jeder einen Blog haben oder einen Sozial-Media-Kanal besitzen. Damit wird die ganze gute Laune weggefegt.

Kommentare sind geschlossen.

Your Mastodon Instance
Share to...