Kann ich nicht

∼ 1 Min. Lesezeit

158

3 Kommentare

∼ 1 Min. Lesezeit

Stellen Sie sich vor, Deutschland würde plötzlich und unvorstellbar in die Tiefe des Chaos stürzen. An einem scheinbar normalen Samstagmorgen werden 14.000 Menschen in Berlin, Hamburg und Köln in ihren Wohnungen beim Frühstück überfallen und ermordet. Keine Unterscheidung zwischen Jung und Alt, zwischen Frauen und Männern – ein Angriff auf die Menschlichkeit selbst. Jugendliche, die ein Festival besuchen, werden zu Tausenden abgeschlachtet oder verschleppt. Wohnungen gehen in Flammen auf, während verzweifelte Schreie aus ihrem Inneren dringen, und die Hoffnung auf Rettung verhallt ungehört, denn die Polizei und Rettungskräfte bleiben aus. Was würde ein solcher Tag – ein Tag jenseits jeder Vorstellungskraft – mit dem Geist einer Nation machen? Wie würde Deutschland, wie würden wir als Gesellschaft auf eine solche unfassbare Katastrophe reagieren?

Ahmad Mansour, X

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Klicken Sie auf einen Stern, um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Keine Stimmen bisher! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Quelle Featured-Image:

Letztes Update:

Gefällt Ihnen der Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden.

3 Gedanken zu „Kann ich nicht“

  1. Wir sind doch sehr gut vorbereitet + aufgestellt …
    Behörden greifen nicht mal wirklich ein oder durch, bei den seltsamen Demos wo die Menschen einen Kalifat u.a hier fordern.
    *Abschaffung der Wehrpflicht etc.
    *Ironie aus

    AntwortenAntworten
  2. An unsere eigene „Verteidigungsfähigkeit“ hatte ich nicht einmal gedacht. Und die ist nun wie sie ist. Also eigentlich nicht vorhanden. Ich hatte nachvollziehen wollen, wie groß das Grauen für die Überfallenen gewesen sein muss. Mansour hat das sehr intensiv beschrieben, fand ich. Auf unsere Verhältnisse konnte ich das nicht mal gedanklich übertragen. Unvorstellbares Grauen.

    Was wir auf unseren Straßen sehen, macht mir auch unter diesem Aspekt Angst. Die Gewaltbereitschaft ist zum Glück noch nicht ersichtlich. Aber wie viel fehlt noch, um eine Vorstellung zu erhalten? Solche Leute sind für jede Gesellschaft gefährlich. Nicht weil sie demonstrieren, sondern weil sie weder Respekt vor unserem Staat noch vor der Polizei haben.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden bei Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.



Your Mastodon Instance
Share to...