Jesus Djokovic kann doch nicht über Wasser laufen. Er hofft auf eine einstweilige Verfügung.

Foto von Kindel Media von Pexels

Das einzig Gute am Fall des serbischen Tennis-Asses Novak, alias Jesus, Djokovic ist aus meiner Sicht, dass wir einmal gesehen haben, wie der australische Staat mit Flüchtlingen umgeht. Dort werden über Jahre Menschen in diesem abscheulichen »Hotel« untergebracht. Also nicht nur auf abgelegenen Inseln, wie ich das vorher schon gelesen hatte. Sie werden als unerwünschte …

Vorschläge zur Unzeit: Darin sind manche echt gut!

Was würde passieren, wenn die Politik Spahn und diesem komischen Gesundheitsmanager, Herrn Gassen, folgen würde? Es geht um die Beendigung der »epidemischen Lage«, von der Spahn und gerade auch dieser Herr Gassen, seines Zeichens Chef der »Kassenärztlichen Vereinigung«, geredet haben. Karl Lauterbach (SPD) – wer sonst? – warnt davor, dieses Instrument aus der Hand zu …

Sachsen und Thüringen im rechten Wahlrausch

Es ist demoralisierend, sich bewusst zu machen, dass Narrative um solche Begriffe wie »Nie wieder!« oder »Wehret den Anfängen« jahrzehntelang galten, aber ihre Bedeutung in der Gegenwart zu verlieren scheinen. Juden sind in Deutschland nicht mehr sicher. Das ist längst keine Neuigkeit mehr. Schon seit vielen Jahren nehmen wir hin, dass Antisemitismus und immer häufiger …

Lauf so schnell du (noch) kannst.

Ich habe mir den Tag über vorgestellt, wie es aussehen würde, wenn meine Schwiegermutter (wird am 7.10. 97 Jahre alt) sich vor den deutschen Strafverfolgungsbehörden in Sicherheit bringen müsste. Eine gleichaltrige Dame tauchte heute einige Stunden unter, in dem sie sich, wie es hieß, von ihrem Seniorenheim in unbekannte Richtung entfernte. Sie wollte sich einem …

Altersgruppen bei den Wahlen: Klimarettung mit der FDP?

Wenn man Luise Neubauer glaubt, sieht sich Friday for Future nicht als der verlängerte Arm der Grünen. Dass sie selbst Mitglied der Grünen geworden ist und dort für manches Parteimitglied als Stachel im Fleisch wirkt, ist allerdings erkennbar. FFF ist die Politik – die grüne inbegriffen – zu wenig radikal. Sie steht ja zum Glück …

Kinderreporter ins Fernsehen

Schwebefliege

Wie wohl die Vorbereitungen für die Personality-Shows im Fernsehen vor den Wahlen ablaufen? Habe ich mir das so vorzustellen, dass Kandidatin oder Kandidat sich mit einem Team von PR-Experten, Psychologen oder Gestenspezialisten intensiv zusammenhocken, um die bestmöglichen Ergebnisse beim anstehenden Event zu erzielen? Manchmal denke ich nach solchen Sendungen, die Auftraggeber sollten ihr Geld zurückverlangen. …

Die Zahl der Ortskräfte: Wie kommt man von einer kleinen vierstelligen auf eine fünfstellige Zahl?

"Simulated casualty" by The U.S. Army is licensed under CC BY 2.0

Was ich allen Verantwortlichen im Fall der unorganisierten Evakuierung sogenannter Ortskräfte aus Afghanistan übel nehme, ist, dass sie in der Debatte von Beginn an nie die Wahrheit gesagt haben. Wie bei vielen anderen Themen geschah das aus Angst vor der Reaktionen der Rechten. Die zweite Möglichkeit wäre die, dass die betreffenden Menschen den Verantwortlichen egal …

Grünes Wachstum hat Einfluss auf den Prozess des Klimawandels. Der Prozess wird aber dennoch weitergehen, wenn das Wachstum nicht gestoppt wird.

Kraftwerk Niederaußem

Wenn Klimaaktivisten manchmal weinen, kann ich das gut verstehen. Man erzählt uns wahnsinnig viel über die Klimakrise. Die Menge von Informationen könnte dazu geführt haben, dass sich eine Art Gegenbewegung aus der Gesellschaft gebildet hat. VERZICHT wäre in meinen Augen eines der Worte, die wir uns hinter den Spiegel stecken sollten. Ohne diesen bewegen wir …

Leben in Deutschland

Schloss Paffendorf / Park

Schloss Paffendorf / Park

Habe ich einen Grund, mich über mein Leben zu beklagen? Geht es mir gut oder geht es mir gut? In meinem Verwandten- und Bekanntenkreis werden die meisten keinen Grund haben, sich zu beklagen. Die persönlichen und wirtschaftlichen Umstände sind in Ordnung. Ein paar von uns sind in Rente, andere haben gute Jobs und werden vernünftig …

Als die Probleme zu groß wurden…

Migration

Es darf bloß keinem wehtun, aber vor allem müssen wir doch die bösen Rechten aus solchen Diskussionen raushalten. Als ob die existierende Teilung des Landes dadurch verhindert worden wäre, dass Themen von den Medien unter der Decke gehalten werden (Pressekodex nennt sich das Instrument dafür). Es ist nicht abschließend geklärt, weshalb diese Bundesregierung die Evakuierung …

Afghanistan: Bisherige Abschiebungspraxis in Deutschland

Die Abschiebepraxis der letzten Jahre für Afghanistan war gestern auch Thema bei »Markus Lanz«. Ich fand es interessant, dass Robin Alexander, einer der meiner Meinung nach bestinformiertesten Journalisten des Landes, an diesem Punkt nicht ganz auf der Höhe war. Er hat dies heute in einem Tweet anhand der Informationen von Pro Asyl dankenswerterweise klargestellt. Die, …