Deaktivierte Domains können Angriffsziele sein

Plugins und Themes (auch deaktivierte) sollten immer aktuell gehalten werden. Das weiß inzwischen wohl jeder Blogger. Dass man Themes und Plugins aber auch in deaktivierten Domains (s. Abbildung: »Angriff…«) aktuell halten muss, war mir unbekannt.

Ein tolles Wordpress – Theme: GeneratePress*

GeneratePress

Es gibt viele tausend verschiedene Wordpress – Themes. »GeneratePress« ist nur eines davon. Es lohnt sich, vor der Kaufentscheidung einen langen Blick auf Qualität und den Support des Themes zu werfen. Vor allem aber sollte man sich klar darüber werden, welchen Erfordernissen so ein Theme entsprechen soll.

Stackable mit Version 2

Eines der beiden Gutenberg – Block – Plugins, die ich in meinem Blog einsetze, ist seit heute in Version 2 verfügbar. Ich hatte die Beta-Versionen ausprobiert und war schon gespannt darauf, wie die Autoren von den Philippinen ihr Produkt weiterentwickeln werden. Es wird weiter heftigst daran gearbeitet. Das Plugin »Stackable« ist in der kostenlosen Standard-Version direkt in der Wordpress-Bibliothek herunterzuladen. Ich finde, der Fortschritt gegenüber der Vorversion ist wirklich beachtlich. Damit lassen sich eine Menge unterschiedlichster Layout – Ideen realisieren. Wie auch bei CoBlocks, dem anderen Gutenberg – Block – Plugin, das ich hier einsetze, … Weiterlesen

Plugin, um einzelne Gutenberg-Blocks auzuschalten

Wie ich in meinem Artikel vom 8.01.2019 schrieb, lassen sich mit wenigen Ausnahmen die einzelnen Gutenberg-Blocks (Core und Plugins) nicht ab- und zuschalten. WordPress wäre nicht WordPress, wenn es nicht für diese Aufgabe inzwischen auch ein spezielles Plugin gäbe. Wer also zusätzlich mehrere Plugins mit Gutenberg-Blocks nutzt (aber nicht alle benötigt), der kann mittels des Plugins „Disable Gutenberg Blocks“ einzelne Blocks abschalten, inkl. denen, die im Core dabei sind. Einzelne Gutenberg-Blocks lassen sich bei diesen Plugins ausschalten: Bitte seid etwas vorsichtig, wenn ihr dieses Plugin installiert. Bei einem meiner Themes wurden Themeoptionen (die rein gar nichts mit … Weiterlesen

Lassen wir „Gutenberg“ also nachreifen?!

Wie schon gesagt, viele Entwickler und User stehen dem neuen Wordpress – Editor mehr als kritisch gegenüber. Der Wordpress – Dozent Peter Müller hat auf der Website »Entwickler.de« ebenfalls eine klare Haltung formuliert: Der Release von WordPress 5.0 war einfach zu früh, denn trotz einer Entwicklungszeit von zwei Jahren macht der Block-Editor alles andere als einen ausgereiften Eindruck. Peter Müller Diesem Urteil schließe ich mich inzwischen an. Aber ich halte trotzdem durch. Das kann ich mir mit meinen kleinen Blogs auch erlauben. Allerdings möchte ich mir nicht vorstellen, was die erweitere Experimentierphase für Inhaber großer … Weiterlesen

Welche Block-Plugins in Gutenberg nutzen?

Die Blöcke, die der Gutenberg-Editor enthält, erfüllen vermutlich nicht jeden Wunsch der Nutzer. Deshalb gibt es folgerichtig längst eine Vielzahl von Plugins, die hochwertige Blöcke zur Verfügung stellen und von denen ich hier eine kleine Auswahl vorstellen möchte. Manche dieser Plugins ermöglichen es, evtl. bereits vorhandene Blockfunktionen ein- und auszuschalten. Das ist gut gedacht, weil viele Nutzer zum Beispiel nicht x verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten eines Zitats benötigen. Außerdem kann es meiner Erfahrung nach bei exzessivem Einsatz dieser Plugins zu Konflikten kommen, die unvorhersehbare und vor allem unschöne Wirkungen im Blog hinterlassen. 1.Stackable Dieses ist bisher das … Weiterlesen