Startseite » Diverse » Söderscher Griff ins Klo

Söderscher Griff ins Klo

featuredimage

Quelle: HorstSchulte.com

Markus Söder vergleicht zwei Politiker der Ampel-Parteien zum politischen Aschermittwoch mit seinem Hund. Hatte ich nicht gerade noch von anderen Politikern den Schwur gehört, mehr auf die eigene Wortwahl achten zu wollen?

Es ist im politischen Raum offensichtlich populär, Kolleginnen und Kollegen mit nicht abgeschlossener Berufsausbildung verbal in Grund und Boden zu treten. Und die Masse klatscht und jubelt.

Die Grünen sind in dieser Hinsicht, wenn ich es richtig beobachte, eine Ausnahme. Sie sind Ziel solcher Attacken, NIE Urheber.

Sie kritisieren ihre Gegner. Allerdings nicht in dieser furchtbaren Art und Weise. Wer Ricarda Langs und Kevin Kühnerts Aussagen verfolgt, findet solche Ansagen an politische Gegner nicht. Beide sind im Vergleich zu manchen Union-Politikern und insbesondere zum CSU-Chef echte Vorbilder. Jedenfalls, wenn es um rhetorische Ausbrüche der besonders verheerenden Art geht.

Ich hatte übrigens Ende Januar über die penetrante Thematisierung nicht abgeschlossener Ausbildungen von Politikern in der Wutzone zuletzt geschrieben und genau an dieser Stelle das unglückselige YouTube-Video eingebunden, das mir Post vom Anwalt einbrachte und zur Einstellung des 6 Jahre alten Blogs führte. In meiner 20-jährigen Bloggerkarriere war das nicht die erste Blogschließung aufgrund unserer überaus tüchtigen Organe der Rechtspflege.

Mit Söders dumpfer menschenverachtender Rhetorik hat er sich unter seinesgleichen eingereiht. Mich erinnern solche tumultigen Reden an die Nazi-Zeit, in der Hitlers Schergen ähnliches äußerten.

Die Stimmung in den Festzelten bringt oft nichts Witziges, sondern Abstoßendes zum Vorschein. Auch Söders Stellvertreter in Bayern tritt gern in die ewigen Fettnäpfe der Volkstribune.

Es gilt: Wer etwas über Ampel-Politiker erzählt, kann im Negativen nicht tief genug sinken. Das geht mir – bei allem Sinn für Kritisches an die Adresse der aktuellen Regierung – zu weit.

Die Grünen werden von solchen Leuten im Lichte der momentanen Antistimmung aufs Korn genommen. Das kann man machen. Ich finde, Söders Ausdrucksweise ist eines Ministerpräsidenten unwürdig.

Quelle Featured-Image: HorstSchulte.com

Letztes Update:

Gefällt Ihnen der Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden.
Your Mastodon Instance
Share to...