Wandern am Morgen

∼ 1 Min. Lesezeit

Raps mit Wolken

Heute Morgen war ich etwas mehr als zwei Stunden auf Wanderschaft – meine neue Lieblingsroute durch den Wald. Während der kurzen Wanderschaft (8,6 km) habe ich nur zwei Leute getroffen. Eine Frau, einen Mann – jeweils mit Hund.

Es war frisch und sonnig, also ideal. Der Raps blüht in unseren Breitengraden schon und ich habe ein paar Fotos gemacht. Neben den Feldern werden Bienenstöcke aufgestellt. Mir ist das früher ™ – ganz früher ™ nie so aufgefallen. Aber da hat sich vielleicht auch viel verändert. Jedenfalls war dort ein wunderbares Gewimmel zu sehen.

Quelle Featured-Image: Raps mit Wolken

Letztes Update:

Gefällt Ihnen der Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden.

Passende Beiträge

6 Gedanken zu „Wandern am Morgen“

  1. Schöne Bilder, aber das der Raps schon blüht ist ja ein bisschen unheimlich, oder? Ihr seid ja im Rheinischen etwas eher dran als wir im Sauerland, aber auch hier beginnt der Raps zu blühen. War sonst vor Mai nicht dran zu denken.

    Gruß aus dem Sauerland

    AntwortenAntworten
  2. Bei uns iat der Raps schon voll in Blüte. Die Rapsglanzkäfer paaren sich schon auf den Blüten. Es gilt, keine Zeit zu vertun.

    AntwortenAntworten
  3. Umso länger der Weg, umso weniger Menschen trifft man. Ist mir hier auch schon aufgefallen. Nah rund um die Einkehrmöglichkeiten treiben sich immer ein paar mutige Spaziergänger rum. Sobald es aber tiefer in den dunklen und auch so unheimlichen Wald geht, verlässt viele der Mut bzw. eher die Kraft 😉

    AntwortenAntworten
  4. @Queen All: Von meiner Frau und meiner Schwester weiß ich, dass ich solche einsamen Wege ungern gehen. Es gibt hier ein schönes Gebiet, das auch sehr einsam ist. Auf dem Parkplatz hat man vor Jahren mal einen ermordeten Mann gefunden. Solche Nachrichten schrecken ab. Ich mache mir daraus nichts, obwohl ich mich auch schon richtig erschrocken habe, weil plötzlich ein anderer Mensch vor mir stand. Wenn man länger unterwegs ist und niemanden getroffen hat, kann das schon mal passieren 🙂

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden bei Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.



Your Mastodon Instance
Share to...