Ist die allzeitliche Verfügbarkeit jedes erdenklichen Film- oder Musiktitels überhaupt wünschenswert?

  • 28. September 2018

Der Niedergang der Videotheken in Deutschland vollzog sich in geradezu atemberaubender Geschwindigkeit. Vor 10 Jahren existierten noch 3.500 Videotheken, heute sind es noch 620. Die höchste Zahl von Videotheken in Deutschland wurde kurz nach der Wende im Jahr 1990 gezählt. Es waren ca. 9.500! Wie dazu wohl die Entwicklung von "Schallplattengeschäften" (oder wie würde man die heute überhaupt nennen?) passt? Derzeit gibt es wohl in ganz Deutschland noch 475 Plattengeschäfte. Dieses besondere Gefühl, die Regale…

mehr lesen ➟

Die Patrioten fordern den Rücktritt des Präsidenten

  • 1. September 2018

Der Bundespräsident hätte die Werke, genauer gesagt, die Texte der Künstler (von denen ich übrigens nur eine Band kenne) scannen lassen müssen. Auch ihre Frühwerke hätten dabei auf gar keinen Fall vergessen werden dürfen. Das ist nun nicht geschehen. Jetzt haben wir den Salat. Aber dieser Aufreger macht jetzt auch schon nichts mehr aus. So wie wir alle drauf sind. Steinmeiers Team hat sich nämlich herausgenommen dieses #WirWindMehr - Papperl mit der Ankündigung des "Themenkonzerts"…

mehr lesen ➟

Musiker können Vorbilder sein, Rapper auch?

  • 6. April 2018

Ich versteh den Satz nicht, der den Zentralrat der Juden auf den Plan gerufen hat. Ist das irgendein Slang, oder was will der Künstler uns sagen? Disqualifiziert ein solcher Satz jemanden, obwohl ihn vielleicht viele nicht verstanden haben? Mein Körper ist definierter als von Auschwitzinsasse Quelle Echo 2018: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Kollegah und Farid Bang | Musik | DW | 05.04.2018 Es ist doch Kunst, nicht wahr? Ich mag Musik, ich würde sogar behaupten, ich liebe…

mehr lesen ➟