Mir schwant Böses – was, wenn Dagestan überall ist?

∼ 2 Min. Lesezeit

151

5 Kommentare

∼ 2 Min. Lesezeit

Schaut euch das Video, das im Tweet von Ahmad Mansour verlinkt ist, an. Ich sehe, dass die Zahl der antisemitischen Straftaten in kürzester Zeit hochgeschnellt ist. Viele Demos finden statt. Viele der Teilnehmer halten sich nicht an die Auflagen. Die Sympathien sind eindeutig verteilt. Israel ist der erklärte Feind.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Was, wenn wir uns etwas vormachen? Wenn es nicht so ist, dass wir uns vor der Hamas oder anderen Terroristengruppen in Acht nehmen müssen, sondern vor Muslimen im Allgemeinen?

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Der unglaubliche Vorfall ist Dagestan ist für mich ein Wink mit dem Zaunpfahl. Oder ist etwa davon auszugehen, dass die Menschen, die Juden angegriffen haben und die mit dem Flugzeug aus Tel Aviv gelandet sind, Hamas-Mitglieder oder Anhänger anderer islamistischer Gruppen waren?

Zeigt dieser Vorfall nicht, wie die Lage, vor allem jedoch die Gewaltbereitschaft unter Muslimen einzuschätzen ist? Welche Knöpfe drücken die Leitpersonen (Imame etc.), um innerhalb kürzester Zeit, gewaltbereite Horden auf die Straßen zu schicken? Auch hier werden binnen einer kurzen Zeitdauer Tausende Menschen mobilisiert. Kann unsere Polizei das bewältigen – auf Dauer? Und ich frage nicht Rainer Wendt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Klicken Sie auf einen Stern, um es zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Keine Stimmen bisher! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Quelle Featured-Image:

Letztes Update:

Gefällt Ihnen der Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden.

5 Gedanken zu „Mir schwant Böses – was, wenn Dagestan überall ist?“

  1. Vielleicht haben die Christen mit der Wiedergeburt doch recht. Jetzt stehen halt die 20er und 30er wieder auf.

    Evtl ist das auch nur ein weiterer Ausdruck der Degeneration?

    AntwortenAntworten
  2. Am Ende sind die Muslime und die Gewaltherrschaft einer Religion (Iran, Türkei, Saudi Arabien etc.) jetzt mal dran. Ich meine im geschichtlichen Maßstab gab es ja bereits weltliche Horrorregime, die Gott eigentlich abgeschafft hatten (Russland, Deutschland, China). Dass es ausgerechnet eine Religion ist, frustriert mich vor allem im Hinblick auf den Kalender. Die Menschen sind nicht weit gekommen. Wir sind immer noch die gleichen Barbaren, die wir früher gewesen sind. Voller Aggressivität und Mordlust.

    AntwortenAntworten
  3. Religionen sind Kartellen der Macht. Wenn diese mit strikter Sexualmoral einhergehen, zu der der Mensch gar nicht fähig ist, kommt immer Gewalt dabei heraus.

    Da ist die katholische Kirche kein Einzelfall.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden bei Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.



Your Mastodon Instance
Share to...