Für die Konsequenzen unseres Handelns Verantwortung übernehmen

  • 8. Januar 2019

Als ich gestern das Foto des schwerverletzten AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz sah, war ich schockiert. Ich weiß, dass dieser Angriff nicht die erste körperliche Attacke gegen AfD-Abgeordnete war. Es macht aber für die meisten von uns doch einen Unterschied von Gewalt zu hören oder Bilder davon zu sehen. Ich wünsche von Herzen, dass Herr Magnitz sich schnell und vollständig von diesem feigen Anschlag erholen wird. Es ist gut, dass die Attacke über alle Parteigrenzen hinweg einhellig…

mehr lesen ➟

Warnung vor dem „Smartmob“

  • 9. September 2018

Der sächsische Innenminister, Prof. Dr. Wöller (CDU), ist wohl ein PR-Ass. Oder seine Mitarbeiter sind es jedenfalls. Gab es irgendwas in Chemnitz, das man als "smart" bezeichnen könnte oder dient die Verwendung dieses Begriffs einer Strategie, die weiter auf Verharmlosung setzt? Die sächsische Landesregierung ist diesbezüglich längst in Verruf geraten und gibt sich alle Mühe, dass es so bleibt. Der Ministerpräsident hat die Richtung vorgegeben, in dem er das von der "Lügenpresse" gezeichnete Bild einer…

mehr lesen ➟

Ist unser Staat zu feige, wirksam gegen Antisemitismus vorzugehen?

  • 18. April 2018

Dafür finden wir die richtigen Worte nicht mehr! Es ist nicht damit getan, unsere historische Verantwortung ein übers andere Mal zu bemühen, wenn wieder ein Opfer antisemitischer Gewalt zu beklagen ist. Ich kann nicht beurteilen, ob rechter, linker oder muslimischer Antisemitismus in diesem Land vorherrscht. Ich verstehe gut, dass die Angst umgeht und Juden sogar darüber nachdenken, Deutschland den Rücken zu kehren. Das darf nicht passieren! Es ist wenig beruhigend, sondern höchst verstörend, wenn die…

mehr lesen ➟

Musiker können Vorbilder sein, Rapper auch?

  • 6. April 2018

Ich versteh den Satz nicht, der den Zentralrat der Juden auf den Plan gerufen hat. Ist das irgendein Slang, oder was will der Künstler uns sagen? Disqualifiziert ein solcher Satz jemanden, obwohl ihn vielleicht viele nicht verstanden haben? Mein Körper ist definierter als von Auschwitzinsasse Quelle Echo 2018: Antisemitismus-Vorwürfe gegen Kollegah und Farid Bang | Musik | DW | 05.04.2018 Es ist doch Kunst, nicht wahr? Ich mag Musik, ich würde sogar behaupten, ich liebe…

mehr lesen ➟

Islamismus in der Schule?

  • 27. März 2018

In "Bild" war am 25.03. zu lesen: "Lehrerverband warnt: Unsere Schulen sind außer Kontrolle. Typisch "Bild"? Man kennt diese Art von Überschriften hinlänglich. Ist meine Überschrift "Islamismus in der Schule" Bild-like? Ich hoffe nicht. Die Lage in Deutschland spitzt sich zu. Ich hatte so gehofft, die Atmosphäre würde sich nach den Wahlen normalisieren. Falsch gedacht! Die Ablehnung von Merkels Flüchtlingspolitik nimmt weiter zu. Das hat vermutlich mit der verstärkten Wirkung der AfD durch ihre Präsenz…

mehr lesen ➟