Nicht mehr zumutbar: Was geht wird gefiltert!

Twitter, Facebook, Instagram sind gecancelt. Youtube nutze ich allerdings noch. Auf die Tutorials und ein paar andere Dinge will ich nicht verzichten. Aber ich habe einen Filter installiert, mit dem ich alle Inhalte, die mir nicht passen, herausgefiltert habe. Ich hätte das schon früher tun sollen.

Der kultivierte Skeptiker Fleischhauer

Wie wäre die Welt, wenn alle das gleiche dächten, die gleichen Dinge und Menschen liebten oder wenn alle die gleichen Autos führen und alle Wohnungseinrichtungen

Mit dem Virus leben

Wenn Schweizer (warum sollte die NZZ da eine Ausnahme sein?), eine Gelegenheit sehen, uns Deutschen eins auszuwischen, dann greifen sie zu. Journalisten gehen mit gutem Beispiel voran. Und die deutschen Rechten applaudieren. Was auch sonst?

Eine abweichende Meinung kann inspirierend sein

Lohnt es sich, Bücher von Leuten zu lesen oder Ihrer Meinung zu lauschen, obwohl man genau weiß, dass man inhaltlich völlig anders denkt? Sind beispielsweise

Wie naiv sind Sie überhaupt?

“Die Wut auf der Straße, hat ihren Ursprung im Netz…” Dieser Satz fällt im Beitrag. Welche Konsequenzen ziehen wir aus dieser zutreffenden Beschreibung? Meinungsfreiheit oder Harakiri?