Wordpress

WordPress: Gehst du mit nach „Full Site Editing“?

Bisher bin ich WordPress gefolgt, wenn es um Neues ging. Seit ein paar Tagen ist die Version 5.9 verfügbar. Es wird eifrig am so genannten »Full Site Editing« gewerkelt. Die Möglichkeiten sprengen wohl alles, was wir bis dahin an Entwicklungen, Gutenberg-Editor inklusive, gesehen haben. Noch … mehr lesen

Theme-Entwicklung unter WordPress und Gutenberg

Das Ding Frauen gegen Männer und andersrum hat auch WordPress erreicht. Was mit »All-Women Release Squad« gemeint ist, könnt ihr hier lesen. 46 Frauen werden das nächste WordPress – Release bauen. Dieses Projekt bedeutet allerdings nicht, dass daran »nur« Frauen beteiligt wären. Männer sind auch … mehr lesen

WordPress 5.5 und viel Neues von Gutenberg

Viel Neues kommt mit der neuen Wordpress – Version. Vor allem wird der Gutenberg – Edtior 10 neue Releases enthalten. Es wird weiter heftigst daran gearbeitet. Mir gefällt er immer besser.

Stackable mit Version 2

Eines der beiden Gutenberg – Block – Plugins, die ich in meinem Blog einsetze, ist seit heute in Version 2 verfügbar. Ich hatte die Beta-Versionen ausprobiert und war schon gespannt darauf, wie die Autoren von den Philippinen ihr Produkt weiterentwickeln werden. Es wird weiter heftigst … mehr lesen

Plugin, um einzelne Gutenberg-Blocks auzuschalten

Wie ich in meinem Artikel vom 8.01.2019 schrieb, lassen sich mit wenigen Ausnahmen die einzelnen Gutenberg-Blocks (Core und Plugins) nicht ab- und zuschalten. WordPress wäre nicht WordPress, wenn es nicht für diese Aufgabe inzwischen auch ein spezielles Plugin gäbe. Wer also zusätzlich mehrere Plugins mit Gutenberg-Blocks nutzt … mehr lesen

Lassen wir „Gutenberg“ also nachreifen?!

Wie schon gesagt, viele Entwickler und User stehen dem neuen Wordpress – Editor mehr als kritisch gegenüber. Der Wordpress – Dozent Peter Müller hat auf der Website »Entwickler.de« ebenfalls eine klare Haltung formuliert: Der Release von WordPress 5.0 war einfach zu früh, denn trotz einer … mehr lesen