Kategorien
Bloggen

Stackable mit Version 2

Eines der beiden Gutenberg – Block – Plugins, die ich in meinem Blog einsetze, ist seit heute in Version 2 verfügbar. Ich hatte die Beta-Versionen ausprobiert und war schon gespannt darauf, wie die Autoren von den Philippinen ihr Produkt weiterentwickeln werden. Es wird weiter heftigst daran gearbeitet. Das Plugin »Stackable« ist in der kostenlosen Standard-Version […]

Kategorien
Bloggen

WordPress – Theme: Twenty Twenty mit Sidebar

Ganz bestimmt mögen manche BloggerInnen keine Themes ohne Sidebar? Es scheint jedenfalls so, dass viele von uns einfach nicht von ihr lassen möchten. Dementsprechend käme das neue Standard-Theme »twenty twenty«, das mit WordPress in der Version 5.3 herausgekommen ist, gar nicht erst infrage. Doch das neue Theme ist sehr wohl in der Lage, Sidebar-Inhalte, also […]

Kategorien
Bloggen

Gutenberg – Editor lässt sich endlich kommod bedienen

Jetzt sollte die Zeit angebrochen sein, sich intensiv mit dem inzwischen gereiften Editor auseinanderzusetzen. Ich finde, es lohnt sich

Kategorien
Bloggen

Gutenberg-Blocks in WordPress 5.2 standardmäßig ein- und ausschalten

Manche Tech-Blogs haben sich zwar mit dem WordPress Update 5.2 befasst. Aber nicht alle haben die Neuerungen beim Gutenberg – Editor erwähnt. Bei t3n wurde nichts davon geschrieben, dass sich auch beim immer noch nicht sonderlich beliebten neuen Editor einiges getan hat. Thomas Weichselbaumer hat dankenswerterweise in einem Artikel darauf hingewiesen. Der Gutenberg-Editor liegt inzwischen […]

Kategorien
Bloggen

Plugin, um einzelne Gutenberg-Blocks auzuschalten

Wie ich in meinem Artikel vom 8.01.2019 schrieb, lassen sich mit wenigen Ausnahmen die einzelnen Gutenberg-Blocks (Core und Plugins) nicht ab- und zuschalten. WordPress wäre nicht WordPress, wenn es nicht für diese Aufgabe inzwischen auch ein spezielles Plugin gäbe. Wer also zusätzlich mehrere Plugins mit Gutenberg-Blocks nutzt (aber nicht alle benötigt), der kann mittels des Plugins „Disable […]

Kategorien
Bloggen

Lassen wir „Gutenberg“ also nachreifen?!

Wie schon gesagt, viele Entwickler und User stehen dem neuen WordPress – Editor mehr als kritisch gegenüber. Der WordPress – Dozent Peter Müller hat auf der Website »Entwickler.de« ebenfalls eine klare Haltung formuliert: Der Release von WordPress 5.0 war einfach zu früh, denn trotz einer Entwicklungszeit von zwei Jahren macht der Block-Editor alles andere als […]

Kategorien
Bloggen

WPBakery | Klick mit Wirkung übers Abschalten hinaus

Wenn selbst mein »Lieblings-Wordpress-Themeautor« so etwas schreibt, muss was dran sein. Der Editor wird offenbar immer unbeliebter. Da nützen auch die zaghaften Versuche, vereinzelter Fürsprecher nicht viel. Dieser Kommentar ist inzwischen zwar zwei Monate alt. Aber an seiner Einstellung hat sich wenig geändert. Übrigens hat die Nutzung des inzwischen Realität gewordenen Klick-Kästchens bei WPBakery (Ausschalten […]

Kategorien
Bloggen

Welche Block-Plugins in Gutenberg nutzen?

Die Blöcke, die der Gutenberg-Editor enthält, erfüllen vermutlich nicht jeden Wunsch der Nutzer. Deshalb gibt es folgerichtig längst eine Vielzahl von Plugins, die hochwertige Blöcke zur Verfügung stellen und von denen ich hier eine kleine Auswahl vorstellen möchte. Manche dieser Plugins ermöglichen es, evtl. bereits vorhandene Blockfunktionen ein- und auszuschalten. Das ist gut gedacht, weil […]

Kategorien
Bloggen

Zu spät! WordPress 5 läuft – und zwar mit dem „Gutenberg“ – Editor

Es gab zahlreiche Warnungen vor WordPress 5. Diese standen nicht nur auf solchen Websites, die bekannt dafür sind, ihre Zeilen mit alarmierenden Meldungen zu füllen. Nein, auch viele wichtige Entwickler gaben die Empfehlung, vorerst noch abzuwarten.  Es kommt mir so vor, als stehe das Update meines geliebten WordPress sehr unter dem Schatten von »Gutenberg«. Der […]

Kategorien
Bloggen

WordPress 5 kommt zu „Nikolaus“

Laut Matt Mullenberg, WordPress, soll das Update auf WordPress 5.0 voraussichtlich am 6. Dezember 2018 erfolgen.  Wer das Update auf WordPress 5 will, den »Gutenberg«-Editor jedoch nicht verwenden möchte, kann dessen Installation dadurch verhindern, dass er das Plugin »Classic Editor« installiert.  So steht es im Text des heutigen Blog-Beitrages. Ich vermute zwar, dass es eigentlich […]