Architecture Modern Geometry Berlin  - wal_172619 / Pixabay

Aber so tun als ob

Das Lager in Moria wurde mutmaßlich von Flüchtlingen angezündet. Dieser Umstand hält jetzt dafür her, dass wir (fast) keine Geflüchteten aufnehmen wollen. Es heißt, dass wir sonst der Gewalt Vorschub leisten würden. Ne Nummer kleiner haben die es aber auch: Die andere Geschichte geht so, dass wir bald die nächsten … weiterlesen

Merkel sollte noch mal… unabgestimmt handeln.

Ich habe das Gefühl, den meisten Kommentatoren unter den Zeitungsartikeln zu den Vorgängen in Moria, Lesbos, geht es um zwei Vorwürfe gegen die Flüchtlinge. Die scheinen sie unbedingt loswerden zu müssen: 1.) Die haben ihr Camp angesteckt, um „uns“ damit zu erpressen 2.) Die meisten haben keinen Anspruch auf Asyl. … weiterlesen

Kirche: „Wir sind so gesegnet, wir wollen teilen!“

Der Ratsvorsitzende der evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, stellte in der gestrigen ZDF-Sendung von Dunja Hayali diesen Satz mit gleich zwei Wir’s in den Raum. „Deutschland geht es gut“ – sagt auch die Union gern. Aber was ist eigentlich mit denen, die alt sind, von mickrigen Renten leben oder … weiterlesen

Und schwupp, da ist er wieder

Als ich im Radio hörte, dass Clan-Chef Ibrahim Miri zurück ist, war ich wütend! Er ist in Bremen aufgetaucht und hat in Begleitung eines Rechtsanwaltes im dortigen Bamf einen Asylantrag gestellt. Mein erster Gedanke galt nicht etwa denen, die in der Vergangenheit bereits Opfer des Mannes und seines Clans geworden … weiterlesen

Gewalt

Journalisten, die zu spät kommen, sind echt traurige Gestalten

Herr Maaßen, der Ex – Geheimdienstchef wittert einen Skandal. Sein Tweet zur einer „Nachricht“ der rechtsextremen Plattform „Journalistenwatch“ findet auch gleich großen Anklang bei seinen Fans – den Menschenhassern der Republik. Boris Reitschuster, Tichys Einblick, liked den Quatsch, weil solche „News“ natürlich zum selbst propagierten Bild passen: Dabei hatte bereits … weiterlesen