Es wird kritisch

Ein paar Anmerkungen zur sich zuspitzenden Corona-Lage: Ich fürchte, uns stehen einige üble Monate bevor. Nach allem, was wir im Moment sehen, baut sich die 3. Corona – Welle (die Infektionen steigen wieder exponentiell) auf, und wir dafür nicht gewappnet. Unseren Politikern vertrauen immer weniger … mehr lesen

Pexels

Schnelltests ausverkauft – Server zusammengebrochen

Ich glaube, jetzt kann man so langsam darauf warten, bis sich die ersten Journalisten in Deutschland an die Spitze des neuen heißen Scheiß setzen werden. Der Trend wird darin bestehen, die deutsche Regierung nicht zu attackieren, sondern zu verteidigen! Das wird behutsam passieren. So allmählich … mehr lesen

Auf wessen Konto gehen die Corona-Toten?

Wenn behauptet wird, dass Entscheidungen am Bundestag und an den Länderparlamenten vorbei getroffen würden, klingt das nach undemokratischen Machenschaften der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten der Länder. Dass sich Bundestagspräsident Schäuble bei »Maischberger« differenziert geäußert hat, sollte all denen, die vermutlich aus opportunistischen Gründen so argumentieren, … mehr lesen

„Meine“ Meinung an den Mann gebracht.

Die NZZ trennt sich von einem Kolumnisten, weil er seinen Artikel auf einem Verschwörungsportal (ohne Abstimmung) veröffentlicht hat. Obwohl ein neuer Artikel dieses Autors ebenfalls seine Kritik an den Corona-Maßnahmen der Regierung behandelt, gewährt »Welt Online« ihm ein Forum. Von »Cancel Culture« ist also nix geblieben…

Bear Mask Corona Closure Brown  - a0504130218 / Pixabay

a0504130218 / Pixabay

NZZ: Inszenierung von Nüchternheit zur politischen Agitation

Wieder einer dieser angeblich so neutralen, unparteiischen NZZ-Beiträge über die Politik der deutschen Bundesregierung. Es geht da nämlich nicht um Spahn allein! Vielmehr geht es dem Autor um die Annahme, um die Antizipation dessen, was die deutsche Rechte als undemokratische (diktatorische) Antwort der Regierung auf … mehr lesen

Geteilte Verantwortung ist keine Verantwortung.

Um die Verantwortung aller Firmen, die sich in einer Lieferkette befinden, einzubeziehen, braucht es ein Lieferkettengesetz gegen das sich nun, da das Thema konkret wird, die deutsche Wirtschaft mit fadenscheinigen Begründungen wehrt. Hoffentlich wird die Regierung wegweisende Weichen stellen. Klare Regeln sind seit Jahren überfällig.

Publikum

Mehr Personal für Anrufe der Denunzianten?

Immerhin ging es danach ganz schnell. Die vom Innenminister angekündigte Schar von neuen Mitarbeitern wird vermutlich in den Call-Centern gebraucht, in denen die Anrufe eingehen. Die Anrufe, um die das BfV nur ungefähr einen Monat später gebeten hat. Ob und wie das funktioniert hat, wissen … mehr lesen

Balkonblumen

Grillen, solange es noch erlaubt ist

Die Schrecksekunde hatte es in sich. Die Grünen sind in der neusten Forsa-Umfrage stärkste Partei. Dass die SPD auf 12 % fällt, macht mich fast ein bisschen depressiv. Nach dieser Umfrage gewinnen die Grünen 9 (in Worten: neun!) Prozent hinzu, während die SPD 5 (in … mehr lesen