Gelbe Flut

Muss ich mich schämen, weil ich Angst vor einem Krieg habe?

Den Segen moderner Kommunikationsinstrumente dürfen wir alle täglich aufs Neue erleben. Ein Blick auf die Twittertimeline und der Tag ist gelaufen. Zum Glück sind wir nicht mehr nur zum Empfangen von Nachrichten der Mainstreammedien vergattert, sondern können uns simultan – seltener, nachdem wir etwas nachgedacht … mehr lesen

Narzissen

Monika Maron sagt, was ihr auf der Seele liegt.

So lautet die Überschrift eines heute erschienen Artikels bei der NZZ: Weniger aggressiv fällt der Titel des Artikels aus, wenn man ihn bei Blendle kauft. Der erste Artikel ist typisch für die NZZ. »Sorge um den eigenen Wohlstand oder deutsche Arroganz?« Innerdeutsche Diskurse werden in … mehr lesen

Stein am Kasterer See (c) Horst Schulte

Undurchschaubare Verhaltensweisen

Für bestimmte Verhaltensweisen von Personen oder Institutionen finde ich keine schlüssigen Erklärungen mehr. Früher ™, so bilde ich mir jedenfalls ein, habe ich meistens eine gefunden. Die katholische Kirche arbeitet die seit Jahren bekannten schlimmen Verbrechen ihrer Angestellten nicht so auf, wie es sich gehören … mehr lesen

Von alledem nichts gewusst

Wenn ein deutscher Intellektueller so etwas für eine ausländische Zeitung über sein Land schreibt, kommt mir das Essen von vorgestern hoch. Himmelreich war, wenn auch kurz, Mitglied der AfD. Professor mit einem Hass auf sein Land. Dass deutsche Journalisten (von Welt am Sonntag, Spiegel u.s.w.) … mehr lesen

Lügner Lawrow schwadroniert in Göbbels-Diktion vom Totalen Krieg

Der elenden russischen Führungsclique um Putin und Lawrow geht der Arsch auf Grundeis. Zuerst gaben sie zu verstehen, dass die Sanktionen des Westens Russland nicht beeindrucken. Dass Putin die verbliebenen Energielieferungen nun in seiner kaputten Landeswährung bezahlt haben will, passt da nicht so recht ins … mehr lesen