Energieabhängigkeit

featuredimage

Quelle: HorstSchulte.com

Ob die, die im Frühjahr den kompletten Bezug fossiler Energie aus Russland voreiliger Weise sofort stoppen wollten, um Putins Krieg nicht zu finanzieren (aus ideologischen Gründen und mit wissenschaftlicher (sic?) Unterstützung) identisch mit denen sind, die aufgrund der Meldungen aus der Ukraine die Wende des Krieges zugunsten der Ukraine sehen? Voreilig und dumm genug wären sie.

Fehlende Weitsicht der Politik (nicht nur der Regierung!)

Immerhin hat unsere weitsichtige Politikkaste erreicht, dass Deutschland die schwerste Wirtschaftskrise seit dem 2. Weltkrieg bevorsteht. Und daran wird nun gewiss keiner mehr etwas ändern können.

  1. Inhalt: Industriepräsident Russwurm – „Wer kann, überlegt aus Deutschland zu fliehen“ | deutschlandfunk.de | Quelle
  2. Inhalt: Deindustrialisierung in Deutschland – Angriff auf die Substanz | Quelle
  3. Inhalt: Energiepreise: Industrie streicht Investitionen & drosselt Produktion | Quelle
  4. Inhalt: Energiekrise: „Produktion in Deutschland ist nicht mehr wettbewerbsfähig“ – WELT | Quelle

Wer sich keine Sorgen macht…

Sedar Somuncu wird von Übermedien auseinandergenommen. Auf einmal gefällt der Woken Community seine Sicht auf die Dinge überhaupt nicht mehr. Ich habe mir den kritisierten Beitrag angehört (komplett) und finde, er macht nur das, was viele von uns tun und andere ebenfalls tun sollten.

Er macht sich Sorgen um die Zukunft und kann zu allem Überfluss mit all dem Bekloppten, was vor sich geht, kaum umgehen. Ich verstehe ihn sehr gut. Kabarett ist das vermutlich nicht aber die „Mitternachtsspitzen“ oder „Die Anstalt“ machen das auch längst nicht mehr, sondern langweilen mit links-roter politischer Umerziehung all derjenigen, die die schöne neue grüne Welt immer noch nicht als Vorbild für diese Welt anerkannt haben.

Quelle Featured-Image: HorstSchulte.com
Gefällt Ihnen der Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden.
Your Mastodon Instance
Share to...