Firefly historische Gesellschaft (mehrere Personen) des 19. Jahrhunderts in einem luxioriösen Ambien(2)

Firefly historische Gesellschaft

Netflix – Das Abo kostet bald nicht mehr 7,99, sondern 9,99 EUR

3

∼ 3 Min. Lesezeit

Mitte Mai gibt es eine neue Staffel der Netflix-Serie Bridgerton. Da kann ich jetzt nicht einfach mein Abo kündigen. Warum das überhaupt zur Debatte steht? Nun, Netflix teilte mir mit, dass das Abo ab Anfang Jun 24 nicht mehr 7,99, sondern 9,99 EUR kosten wird. Sie machen es mir »einfach«.

Zugegeben, ich mache das auch für meine Frau. Sie ist Fan, aber ich mag die Serie auch!



Bridgerton: Kurzfassung und Kritik

Bridgerton ist eine Netflix-Serie, die auf den Romanen von Julia Quinn basiert. Die Serie spielt im England des frühen 19. Jahrhunderts und folgt den Leben der acht Bridgerton-Geschwister, die sich auf dem Heiratsmarkt zurechtfinden müssen.

Staffel 1 erzählt die Geschichte von Daphne Bridgerton, der ältesten Tochter der Familie, und ihrer Suche nach einem Ehemann. Sie gerät in ein Liebesdreieck mit dem Duke of Hastings und seinem Bruder Simon Basset. Die Staffel wurde für ihre opulenten Kostüme, die rasante Erzählung und die sexy Szenen gelobt.

Staffel 2 verlagert den Fokus auf Anthony Bridgerton, den ältesten Sohn der Familie, und seiner Suche nach einer Ehefrau. Die Staffel wurde für ihre Darstellung von Rassismus und Klassismus gelobt, aber auch für einige ihrer Handlungsstränge kritisiert.

Kritik:

Bridgerton wurde für seinen Unterhaltungswert, seine visuelle Ästhetik und seinen modernen Ansatz an eine historische Romanze gelobt. Kritiker lobten auch die Darstellung von Diversität und die Auseinandersetzung mit sozialen Themen.

Allerdings wurde die Serie auch für ihre anachronistischen Elemente, ihre unrealistische Darstellung der Geschichte und ihre oberflächlichen Charaktere kritisiert.

Insgesamt ist Bridgerton eine unterhaltsame und fesselnde Serie, die jedoch nicht ohne Mängel ist.

Hier sind einige weitere Punkte, die Sie kritische bewerten können:

  • Die Darstellung von Sex und Romantik: Bridgerton ist bekannt für seine expliziten Sexszenen, die von einigen Kritikern gelobt und von anderen kritisiert wurden.
  • Die Rolle der Frau: Die Serie wurde dafür gelobt, dass sie starke und unabhängige weibliche Charaktere zeigt. Allerdings wurde auch kritisiert, dass die Serie die sozialen Beschränkungen für Frauen im 19. Jahrhundert nicht ausreichend thematisiert.
  • Die historische Genauigkeit: Bridgerton nimmt sich einige Freiheiten mit der historischen Genauigkeit, was von einigen Historikern kritisiert wurde.
  • So ist es kaum zu glauben, dass in dieser Serie Adelige mitspielen, die nicht weiß sind.

Letztlich bleibt es, wie immer, uns Zuschauern überlassen, ob wir Bridgerton mögen oder nicht.

Die Serie hat viel zu bieten, aber es ist wichtig, sich ihrer Stärken und Schwächen bewusst zu sein.

Netflix hat mit der Preiserhöhung einen Schritt getan, den andere längst gegangen sind.

The Buccaneers

Alternativ könnte diese apple TV-Serie etwas für Sie sein:

“The Buccaneers”: Alles, was wir über die Apple-TV-Serie wissen, die perfekt für “Bridgerton”-Fans ist | Quelle

Quelle Featured-Image: Firefly historische Gesellschaft

Letztes Update:

Gefällt Ihnen der Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden.

3 Gedanken zu „Netflix – Das Abo kostet bald nicht mehr 7,99, sondern 9,99 EUR“

  1. Ich habe Netflix an dem Tag gekündigt, an dem kein Teilen des Accounts mehr möglich war. Bis dahin hatte ich mit mir meiner – nicht mehr bei uns wohnenden – Tochter, Netflix geteilt. Ich empfand das als große Frechheit, denn mit dem Teilen des Accounts hatte Netflix in der Anfangszeit sogar (indirekt) geworben.

    Mit den Serien ist das so eine Sache, meist dauert es, bis wieder einmal eine sehenswerte Serie dazukommt. Die Serie 1883 ist so eine, deshalb habe ich derzeit Paramount+ im Abo.

    Ich scheue mich aber auch nicht, kurzfristig zu wechseln. Manchmal gibt’s auch Jahresangebote vergünstigt, das nutze ich dann auch gelegentlich.

    Übrigens: die 9,99 Euro gelten nur für Bestandskunden, Neukunden zahlen bereits 13,99 Euro pro Monat.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden bei Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.



Your Mastodon Instance
Share to...