Empfohlen, Medien

Arte: Staffel 3 der norwegischen Serie „Occupied“ wurde (wieder mal) nicht synchronisiert.

Zweimal den gleichen Fehler gemacht. Wenn einzelne Serien-Staffeln wohl aus Kostengründen nicht ins Deutsche synchronisiert werden, ist das für den Zuschauer (für manche jedenfalls) immer noch ein Ärgernis. „Arte“ ignoriert das augenscheinlich.

∼ 2 Min. Lesezeit

4

1106

Ein Déjà-vu kann nett sein. Mein Aktuelles war es leider nicht. Vor ein paar Jahren haben meine Frau und ich uns bei „Arte“ eine Serie angesehen, die uns fasziniert hatte. Umso begeisterter waren wir, als einige Zeit später eine neue Staffel erschien.

Leider gab es die (ohne jeden Hinweis in der Mediathek) nur im OmU.

Ich erinnere mich, dass in schweizerischen Kinos in den 1970-er und 1980-er Jahren viele Programme nur in der Originalversion mit Untertiteln liefen. Ich weiß nicht, wie das heute ist. In einer multilingualen Nation wie der Schweiz mag das ja nie ein Problem gewesen sein und ist es vermutlich heute noch weniger.

Als Hauptschüler ohne Englischkenntnisse bin ich von derartigen Angeboten nicht begeistert. Ich schaue doch keine Serie mit x Folgen und scanne meine Augen müde, weil ich Untertitel verfolge.

Verzicht ist also angesagt. Und Unverständnis über die, die mir das zumuten.

Ein Déjà-vu gab es gestern insofern, als ich in heißer Erwartung die 3. Staffel der faszinierenden norwegischen Serie „Occupied“ anschauen wollte. Meine Frau und ich brachten uns auf den letzten Stand, in dem wir alle Folgen der Staffeln 1 und 2 nochmals angesehen haben. Wir waren wieder im Stoff und harrten erwartungsfroh der 3. Staffel.

In der „Arte“ – Mediathek war nichts darüber zu lesen, dass diese 3. Staffel NUR im OmU angeboten wurde. Entsprechend verärgert waren wir. Auch in der TV-Kritik der FAZ gab es keinen Hinweis darauf, dass die Übersetzung ins Deutsche fehlte, weil die den „Arte“-Leuten vermutlich wohl zu teuer war.

Ich überlege, wie ich mich vor solchen Enttäuschen künftig schützen kann. Ich werde wohl eine neue Staffel nicht hintanstellen, um dann später lernen zu müssen, dass die nicht in Deutsch synchronisiert wurde. Oder ich lösche die „Arte“-App einfach aus meinem Smart-TV. Blöde Idee.

Quelle Featured-Image:

Gefällt Ihnen der Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden.

4 Gedanken zu „Arte: Staffel 3 der norwegischen Serie „Occupied“ wurde (wieder mal) nicht synchronisiert.“

  1. Tja, genau so geht es mir auch. Bin gerade richtig frustriert. Ich kann zwar englisch, trotzdem finde ich es mühsam das in englisch anzugucken. Bin eigentlich Arte Fan,aber heute nicht. Gucke ich eben in Zukunft keine Serien mehr auf diesem Sender.

    AntwortenAntworten

Schreibe einen Kommentar


Hier im Blog werden bei Abgabe von Kommentaren keine IP-Adressen gespeichert! Deine E-Mail-Adresse wird auf keinen Fall veröffentlicht.

Meine Kommentar-Politik: Ich mag Kommentare, und ich schätze die Zeit, die du zu dem Zweck investierst, Ideen auszutauschen und Feedback zu geben. Nur Kommentare, die als Spam oder eindeutig Werbezwecken dienen, werden gelöscht.



Your Mastodon Instance
Share to...